BizzyBeaver

another Nerd.

Devcat @ CeBIT 2012

Yho fellas,

Gerade auf dem Heimweg von der diesjährigen CeBIT. Ich kann mir nicht helfen aber ich habe das Gefühl die wird jedes Jahr kleiner. Vielleicht liegt das aber auch nur an den Japanern.

Allgemein ist dazu zu sagen dass es nicht wirklich viele Sehenswürdigkeiten für Privatanwender gibt. Viele Namenhafte Firmen habe ich persönlich vermisst. Die Security-Hall verzeichnete das fehlen vom Free-AV Hersteller Avira. Der einzige Stand mit wirklich sehenswürdigen Vorträgen (G Data) ist geschrumpft und Eset gewachsen.

Manche erwarteten Facebook, diese Erwartungen wurden leider enttäuscht. Dafür präsentierte sich allerdings der neue Konkurrent Google+ in vollen Zügen. Andere Riesen-Stände kann man u.a. bei der Telekom, Microsoft und SAP bestaunen.

Überrascht hat mich persönlich die Intel-Halle mit den Extreme-Masters World Championships. Namenhafte Spiele wie Counter-Strike sind hier stark geschrumpft. Stattdessen ist der ‘Neuling’ League of Legens in der Halle allgegenwärtig. Vereinzelt war sogar Trackmania zu finden…

Ein paar Highlights gibt es, jedoch ist das Gesamtpaket nichts was mich persönlich vom Hocker haut. Es fehlt immernoch eine Menge Content für den privaten Bereich.

Bis Samstag ist die Messe noch geöffnet. Freitag werde ich vermutlich nocheinmal reinschauen und das interessante nocheinmal im Detail betrachten.

So long…

Kommentieren

*